Immobilienverkauf – 10 Tipps für Ihren nächsten Hausverkauf

27 September 2021

Portimmo Immobilien

Sie haben eine Immobilie und möchten diese Verkaufen? Die meisten Immobilienbesitzer stellen sich nun die Frage, ob Sie den Verkauf der Immobilie selbst durchführen sollen oder doch lieber einen Makler mit dem Immobilienverkauf beauftragen. Wir von Portimmo möchten Ihnen 10 Tipps geben, um sich diese Frage selbst am besten zu beantworten.

Stellen Sie sich dabei die folgenden Fragen:

> Habe ich die Zeit, um mich auf den Hausverkauf zu konzentrieren?

>Habe ich das nötige Wissen, um meine Immobilie zu verkaufen und kenne ich den Wert meiner Immobilie?

Tipps für Ihren Immobilienverkauf:

  1. Bereiten Sie sich gänzlich auf den Verkauf vor

Unsere Empfehlung: Nehmen Sie sich genügend Zeit, um zum Schluss von einer unkomplizierten Abwicklung zu profitieren. Das bedeutet: Sie beginnen bereits einige Monate vor dem eigentlichen Verkauf damit, sich um die Aufbereitung und die bald anstehende Vermarktung Ihrer Immobilie zu kümmern.

2. Lassen Sie Ihre Immobilie bewerten

Hierfür gibt es mehrere online Tools. Wir empfehlen allerdings sich an einen Experten zu wenden, um auch den richtigen Wert Ihrer Immobilie herauszufinden. Gerne unterstützen wir dabei.

3. Erläutern Sie Ihre Ziele für den Hausverkauf

4. Erstellen Sie einen Ordner mit allen Unterlagen

Wenn Sie sich im Klaren sind, was Ihre Ziele mit dem Immobilienverkauf sind dann geht es nun ans Vermarkten. Hierbei dreht sich erstmal alles um die Verkaufsmappe der Immobilie, das sogenannte Exposé. Das Exposé dient neben der Besichtigung dazu, den interessierten Käufer davon zu überzeugen, dass das Haus seinen Preis wert ist.

5. Seien Sie für Kaufinteressenten immer erreichbar

6. Kümmern Sie sich um ein ordentliches Erscheinungsbild der Immobilie

Mittlerweile gibt es sogar Dienstleister, die sich darauf spezialisieren, Häuser speziell für Besichtigungstermine in Szene zu setzen – das sogenannte „Home Staging“.

7. Verhandeln Sie mit Bedacht und Geschick

8. Halten Sie alles schriftlich fest

Alle Einigungen, die Sie mit Ihren Käufern treffen, gehören stets in den Kaufvertrag.

9. Behalten Sie Ihre Schlüssel bis zur Zahlung des Kaufpreises

Übergeben Sie die Immobilienschlüssel erst an den Käufer, wenn der Kaufpreis auf Ihrem Konto eingeht. Außerdem gilt: Protokoll nicht vergessen. Halten Sie die Übergabe schriftlich fest, um Missverständnisse zu vermeiden

10. Lassen Sie sich vor dem Notartermin eine Finanzierungsbestätigung von Ihrer kreditgebenden Bank ausstellen

Sie sollten nicht zum Notar gehen, bevor die finanziellen Verhältnisse des Käufers geklärt sind.

Bei Fragen zu den Tipps oder auch zu dem Immobilienverkauf an sich, stehen wir Ihnen von Portimmo gerne zur Verfügung. Wir sind Immobilien-Experten und bringen Ihnen die nötige Sicherheit beim Verkaufsprozess ihres Hauses. Gerne prüfen wir in einem kostenfreien Erstgespräch, ob ein Verkauf zum aktuellen Zeitpunkt Sinn ergibt.

Sie haben Fragen oder wollen den Wert Ihrer Immobilie wissen?

Dann wenden Sie sich an PORTIMMO Immobilien.

Auf www.portimmo.de finden Sie den kompakten kostenlosen Ratgeber "Der richtige Immobilienpreis".

Newsletter

Erhalte Nachrichten aus der Immobilienbranche und dazu
unsere neusten Objekte.